wir vom kurwald text einzeln

Neue Kurwaldkicker

saison 20 21 neue spielerWeitere Verstärkung im Kurwald

Trainer Tobias Tschernik und Fußballobmann Ralf Kowalleck ist es erneut gelungen, die Bezirksligamannschaft des Ballspielvereins Bad Lippspringe in allen Mannschaftsteilen weiter zu verstärken. So kommen zur neuen Saison drei externe und ein interner Neuzugang zum Kader der 1. Mannschaft hinzu.

Mit Noah Buchmeier vom MTSV Aerzen, Marian Max Münker vom SV Hövelhof und Boris Hyacinte Kemadjou Djeunou vom Africa United Football Club konnten die Sportliche Leitung drei Spieler von einem Wechsel in den Kurwald überzeugen. Zudem rückt Dennis Bendig aus der eigenen zweiten Mannschaft auf.

Noah Buchmeier 1Der 21-jährige Noah Buchmeier ist auf der Torwartposition zu Hause und spielt aktuell noch in seiner Niedersächsischen Heimat, beim Bezirksligisten MTSV Aerzen. Das junge Torwarttalent spielte während seiner Jugendzeit für die Stützpunktauswahl des Kreises Hameln-Pyrmont und stand während dieser Zeit auch im erweiterten Kader der Niedersachsenauswahl. Durch seinen Wohnortwechsel nach Bad Lippspringe kam der Kontakt zu Noah zu Stande. In den Trainingseinheiten hat er bereits angedeutet, dass er trotz seines noch jungen Alters den Konkurrenzkampf auch auf dieser Position im Kader erhöhen wird.

Marian Max Münker 1Die Verpflichtung von Marian Max Münker, der zuletzt für Hövelhof in der Landesliga am Ball war, soll dem jungen Bad Lippspringer Kader mehr Stabilität verleihen. Münker, der in der Jugend für Borussia Dortmund und dem BSV Menden die Schuhe schnürte, blickt auch im Seniorenbereich auf lange höherklassige Erfahrung zurück. Er spielte für den SV Upsprunge in der Bezirksliga für den BSV Menden sowie RW Erlinghausen und zuletzt fünf Jahren mit Hövelhofer SV in der Landesliga. Marian ist für den Defensivbereich genau der Spieler, der Tschernik im Kader noch gefehlt hat. Durch seine enorme Erfahrung soll er der BVL-Abwehr noch mehr Stabilität verleihen. „Nach der langen Zeit in Hövelhof sucht Marian noch einmal eine neue Herausforderung im Projekt des BVL“, freut sich Tschernik über die Verpflichtung des 28-jährigen.

Boris Hyacinte Kemadjou Djeunou 1Zwei perspektivische Verpflichtungen sind der 23-jährige Boris Hyacinte Kemadjou Djeunou vom B-Liga Aufsteiger Africa United Football Club und der 21-jährige Dennis Bendig als Aufrücker aus der zweiten Mannschaft. Hyacinte Kemadjou Djeunou, der auf der Stürmerposition zu Hause ist, wusste mit 20 Toren in 15 Ligaspielen zu überzeugen und weckte dadurch das Interesse der BVL-Verantwortlichen.

Dennis Bendig 1Denis Bendig stand schon in der vergangenen Spielzeit das ein oder andere Mal im Kader des Tschernik-Teams und überzeugte zudem bei seinen Einsätzen in der Zweiten Mannschaft. „Boris besitzt eine außergewöhnliche Physis und ist zudem sehr torgefährlich. Die sportliche Leitung des BVL sieht in Ihm ein großes Entwicklungspotential. „Wir werden Ihm die Zeit geben, die er benötigt und sind sicher, dass er uns in Zukunft weiterhelfen wird. Dennis hat bereits mehrfach bei uns reingeschnuppert und stand vergangene Saison sogar zweimal in der Startelf. Daher war es für uns ein logischer Schritt Ihn für seine Leistungen in der zweiten Mannschaft zu belohnen“, so Trainer und Obmann unisono.

Die Berufung von Dennis Bendig in den Kader der ersten Mannschaft liegt natürlich zum einen an dessen guten Leistungen, soll aber auch ein Signal dafür sein, dass der Austausch zwischen den Seniorenmannschaften gut funktioniert und die Entwicklung der Spieler in den Reservemannschaften ständig beobachtet wird.

Bericht: CT