Trainertrio bleibt dem BV Bad Lippspringe treu

vereinslogoDas Chefzimmer bleibt erhalten

Der Ballspielverein Bad Lippspringe hat die aktuelle Zwangspause im Ligabetrieb genutzt und sich nicht nur mit dem Cheftrainer der 1. Mannschaft, Tobias Tschernik auf eine weitere Zusammenarbeit geeinigt, denn auch Ingo Jennebach und Peter Drüke haben Ihre Zusage für die kommende Spielzeit, wann immer die auch angepfiffen wird, gegeben.

Tobias Tschernik 2021Der 38-jährige geht somit in seine zweite Saison als verantwortlicher Cheftrainer der Bezirksligamannschaft. Weiter zur Seite werden ihm als Co-Trainer Ingo Jennebach (45) und als  Torwarttrainer Peter Drüke (58) stehen. Mit allen drei Trainern konnte sich der BVL auf ein weiteres Jahr Zusammenarbeit einigen.

„Wir freuen uns, dass Tobias sich dazu entschieden hat für ein weiteres Jahr zuzusagen und mit uns den gemeinsam eingeschlagenen Weg weiter zu gehen. Beide Seiten haben schon seit längerer Zeit Signale für eine weitere Zusammenarbeit gesendet, trotzdem haben wir uns die Zeit genommen die vergangenen Monate zu analysieren und die weitere Ausrichtung zu besprechen. Ganz wichtig war ihm und auch uns, dass das Trainerteam in der jetzigen Konstellation so zusammenbleibt. Daher sind wir froh, dass auch Ingo und Peter sich für eine Zukunft beim BVL entschieden haben.“, kommentiert der Sportliche Leiter des Ballspielvereins, Ralf Kowalleck, die Vertragsverlängerungen.

Tschernik kam im vergangenen Sommer nach dem Abstieg des BVL  aus der Landesliga in den Kurwald und stellte zusammen Kowalleck ein fast komplett neues Team zusammen. Tschernik kommentierte die Verlängerungen so: „Ich bin froh und stolz, dass der Verein sich dazu entschieden hat, mir für ein weiteres Jahr das Vertrauen auszusprechen. Nach intensivem Austausch den Verantwortlichen des Vereins in den vergangenen Wochen sind wir uns einig, dass wir gemeinsam das „Projekt BVL“ fortführen wollen und werden. Die positive Entwicklung der Mannschaft und des gesamten Vereins bekräftigt mich zudem darin, die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Besonders freut es mich, dass auch Ingo und Peter, mit denen ich sehr vertrauensvoll zusammenarbeite, dem Club weiter erhalten bleiben und mich bei meiner Arbeit unterstützen werden.“

Ingo Jennebach 2021Ingo Jennebach, der als Spieler und Trainer dem Ballspielverein mit einigen Unterbrechungen gefühlt länger als Otto Rehagel und Thomas Schaaf zusammen  dem SV Werder Bremen die Treue hält, fühl sich im Gespann mit Tschernik,  dem fast heißtesten Fan des FC Köln in der näheren Umgebung, gut aufgehoben. Sowohl im Mannschaftstraining als auch während der Spiele ergänzen sich die beiden Coaches nahezu perfekt.

Peter Drüke 2021Peter Drüke kam auch im letzten Sommer zum BVL. Drüke wechselte vom Beketal in Neuenbeken zum BV Bad Lippspringe und ist als Torwarttrainer zur weiteren Ausbildung der jungen Keeper der Seniorenmannschaften im Kurwald zuständig. Durch seine Erfahrungen als ehemaliger Torwart bringt er einen großen Sack voll Erfahrung und Fachwissen mit. Drüke, der die Spiele des BVL zumeist von der Tribüne aus beobachtet, sammelt hier wertvolle Erkenntnisse und gibt diese an die Torleute weiter.

Der gesamte Vorstand des Ballspielvereins ist sich sicher, dass mit diesen Trainern und dem weiteren Ausbau nicht nur der 1. Mannschaft durch das Trio Tschernik/Jennbach/Drüke noch einiges im Kurwald zu bewegen ist.

Bericht: CT