Neues BVL Echo online

Neuer sportlicher Leiter beim BVL

Ralf KowalleckRalf Kowalleck ist sportlicher Leiter, Ingo Jennebach Trainer

Der BVL hat einen neuen sportlichen Leiter, der auf dieser Position die erweiterten Aufgaben in der Art eines Fußballobmanns   wahrnehmen wird: Ralf Kowalleck. Ralf ist seit Januar 2019 in dieser Funktion für den BVL tätig.

Im Kreis Paderborn ist er als langjähriger Co-Trainer im Juniorenbereich des SC Paderborn 07 sowie als Cheftrainer der Seniorenmannschaften vom SV Marienloh und Suryoye Paderborn bekannt. Ralf, der neben den obigen Teams auch u.a. beim FC Kaunitz und Suryoye Paderborn Erfahrungen sammelte, ist gut in der Fußballerszene verknüpft und wird seine Kontakte nutzen um schon jetzt die Weichen für die kommende Saison zu stellen, in der die 1. Mannschaft des BVL wohl wieder in der Bezirksliga spielen wird. Aber auch ein geordnetes Miteinander der Seniorenmannschaften und den Jugendteams ist eine der Aufgaben Kowallecks. So sollen Trennungen zwischen den Mannschaften aufgehoben werden und die Teams sich untereinander helfen, wenn es mal zu personellen Engpässen kommen sollte.

Derzeit bastelt der neue Sportliche Leiter Ralf Kowalleck schon an einem Gerüst für die neue Spielzeit. Drei Spieler konnten unter der Mitwirkung von Ralf schon verpflichtet werden.  Sie verstärken das Team ab sofort und ersetzten Philipp Klaus (zum SuS Bad Westernkotten) und Lukas Wefelmeier (Ziel unbekannt). Auch Alex Tews hat der BVL verlassen, allerdings eher aufgrund seiner langwierigen Verletzung.

Neu dabei sind:

Phillip Sill

Philipp Sill. Er kommt vom A-Ligisten SV Marienloh und ist gelernter Innenverteidiger. Er sammelte schon Landesliga-Erfahrung bei Suryoye Paderborn und war in der Bezirksliga für den SV Heide Paderborn und den SV Upsprunge aktiv. In Marienloh gehörte er zum Stammpersonal und bestritt in dieser Serie 15 Partien.

Dennis BendigDennis Bendig: Er spielte das letzte halbe Jahr für die SG Husen/Henglarn und war davor ebenfalls beim SV Marienloh aktiv. In der Jugend zeichnete er sich als Torjäger für die DJK Mastbruch und den Delbrücker SC aus. Er kann auf jeden Fall in der angestammten Position als Offensivmann eingesetzt werden.

Alexander SchempAlexander Schemp: Mit ihm kommt beim BVL ein großes Stück Routine ins Spiel ins Team. Alexander hat ebenfalls eine Marienloher Vergangenheit. Bis vergangenen Sommer spielte er für Fortuna Schlangen in der Detmolder Kreisliga A.

Coach für die Spiele der Rückserie ist Ingo Jennebach, der ja zur Winterpause das „Seitenamt“ von Thomas Braun übernahm, der zurück zu seinem Wurzel in die A-Jugend gekehrt ist.

 5 Testspiele hat Ingo für sein Team vereinbart. Sollte der Wetterwintergott mitmachen, stehen folgende Tests an:

 Gegen die FSV Bad Wünnenberg/Leiberg (27.1., 15 Uhr), den FC Augustdorf (31.1., 19.30 Uhr), die SG Haaren-Helmern (3.2., 15 Uhr), den SV Atteln (7.2., 19.30 Uhr) und den SC GW Paderborn (10.2., 15 Uhr). Alle Spiele werden  auf dem heimischen Kunstrasenplatz ausgetragen.

Das erste Meisterschaftsspiel bestreitet der BVL aber auswärts. Am 18. Februar steht ab 15 Uhr die Begegnung beim Tabellenzweiten TuS Tengern an.