16.09.2018 Hövelhofer SV - BVL 3 : 0

logo landesligaBVL weit unter Normalform

Schon nach 10 Minuten hätte der Gastgeber führen müssen, aber Heisener im Tor des BVL verhinderte zunächst den Rückstand, sah dann aber in der 17. Spielminute zumindest  beim 1:0 für den Gastgeber nicht wirklich gut aus. Bis zur Pause blieb es bei der Gastgeberführung, die dem BVL in allen Belangen überlegen war. Keiner der Spieler erreichte nur annähernd die Form der letzten Spiele. Zu Anfang der 2. Hälfte eine Besserung im Spiel des BVL, doch das 2:0 für den kleinen HSV in der 77. machte alle Mühen zunichte. Das 3:0 für Hövelhof in der 87. war der Punkt auf das i eines Teams, das den Sieg mehr wollte als schlappe Lippspringer. Der BVL rutscht durch diese Niederlage auf einen direkten Abstiegsplatz. Allerdings kann man einem wie immer sehr engagierten Trainer Türk keinen Vorwurf zur Verweigerung seiner Spieler machen. Die dünne Spielerdecke -es fehlten wieder 3 Spieler verletzt- ist schon ein Problem und bietet kaum Alternativen.

Der BVL verlor erneut mit: Tim Joshua Heisener, Mohamed Basel Kawakbi (ab 84. Maximilian Roxlau), Lukas Wefelmeier, Jan Henke, Alexander Tews, Philipp Klaus, Alessandro Palermo,  Kenny Mulansky, Alexander Schlei, Miguel Serafim Don Niketta

Bericht: CT