06.05.2018 SuS Bad Westernkotten - BVL 2:4

logo landesliga

Überlebenssieg in Westernkotten

Der BV Bad Lippspringe lebt weiter und sammelt Punkte zum Klassenerhalt. Der Sieg beim seit einigen Spieltagen nicht mehr zu den Aufstiegskandidaten gehörenden Westernkottenern war auch aufgrund der teilweise sensationellen Ergebnisse der anderen Tabellennachbarn überlebenswichtig. Richard Birne sah den BVL-Sieg aber als verdient an. Der Gastgeber war motiviert und aggressiv, aber die Birne-Boys hatten das bessere Ende dank eines Schokoladentages.

Trost (38.) und Patrick Grziwotz (44.) trafen zum 2:0 Halbzeitstand. Der BVL versäumte es den berühmten Sack nach der Pause zuzuschnüren, kassierte unnötigerweise den Ausgleich 65. und 73. Minute). Doch dann kam der Powerschuss von Emanuel Yanik, der einen Strich in den Torwinkel pfefferte und somit den BVL erneut in Front brachte. zur erneuten BVL-Führung (78.). In der Nachspielzeit setzte der wenige Sekunden eingewechselte Deniz Poyraz den Gnadenstoß zum 4 : 2 für den BVL, der immer noch aufgrund des besseren und in der Endabrechnung auch zählenden Torverhältnisses.

BVL: Wulf, Müller, Yörük, Kawakbi, Yanik (90. Poyraz), Grziwotz (70. Ndubueze), Soethe, Klaus, Trost, Schlei (90. Peters), Szura.

Bericht: CT