11.03.2018 BVL - Viktoria Rietberg 3:4

logo landesligaTrostlos gegen Rietberg und Torwart kaputt

Der BVL lag schon nach 18 Minuten (0 : 1 in der 5. Minute) mit 0 : 2 zurück. Ganz schlimme Fehler in der Abwehr begünstigten diese Tore. Es hätte noch schlimmer werden können, aber ein abgefälschter Trudelball von Patrick Grziwotz gab mit dem 1 : 2 in der 30. Minute kurze Hoffnung. Doch schon 7 Minuten später wieder die Ernüchterung mit dem 1 : 3. Ganz dicke kam es für Thomas Bauer, der nach einem ganz dummen Zweikampf mit Verdacht auf Kreuzbandriss ausgewechselt wurde und mit dem Krankentransportwagen in eine Klinik nach Paderborn gebracht wurde. In Halbzeit 2 dann wieder Hoffnung: 2 : 3 durch Manuel Trost. Doch wieder der Rückschlag in der 70. Minute durch das 2 : 4. Das 3 : 4 durch Phillip Klaus in der 90. Minute brachte nix mehr. Der Gast war gegen erschreckend schwach auftretende und unmotiviert scheinende Lippspringer klar überlegen.  Die Landesligalampen gehen so langsam aus.

Der BVL verlor mit: Bauer (ab 22. Alexander Wulf –seines Zeichens Torwart der A-Jugend), Kawakbi, Yannik, Grziwotz, Soethe, Poyraz, Klaus, Trost, Damian Horoszko, Dennis Horoszko (ab 28. Peters),Schlei (ab 46. Karpowicz)

Dreite in Wewer

Bericht: CT