wir vom kurwald text einzeln

BVL-A-Jugend-Trainer Braun geht nach Neuenbeken

21 22 a trainer 1 vorNeu an der Seitenlinie Alban Bela und Co.

Thomas Braun, langjähriger Coach der A-Jugend und Interimstrainer bei der 1. Mannschaft des BVL im Jahre 2018, hat dem Verein mitgeteilt, dass er zur neuen Saison das Traineramt bei der 2. Mannschaft des SCV Neuenbeken übernehmen wird.

Butcho hatte das Traineramt bei der BVL-Jugend seit 4 Jahren inne. Aus seinen Mannschaften hat manch Jugendspieler den Sprung in die 1. Mannschaft des BVL geschafft. Einige Jungs kicken heute noch in der Bezirksliga des Vereins. Der BVL dankt Thomas Braun, der in Neuenbeken auch schon Trainer der 1. Mannschaft war, für seinen tollen Einsatz in der BVL-Jugend und wünscht ihm in seinem neuen Wirkungskreis alles Gute und weiterhin sportlichen Erfolg.

Trainer A Jugend Saison 2021/2022

Jugendobmann Frank Laufs und der Obmann der BVL-Senioren, Ralf Kowalleck, können aber schon den Nachfolger von Braun vermelden: Zum BVL kommt der bisherige Jugendtrainer des TSV Horn, der 24-jährige Alban Bela.

Alban Bela rBela war aktiver Spieler in der Jugend des FSV Pivitsheide und in Heiligenkirchen. Als Senior spielte der in Pivitsheide, beim TSV Horn und beim Blomberger SV sogar in der Bezirksliga. Auch beim TSV Horn kam er in den letzten Spielzeiten immer wieder zu Einsätzen. Seine Trainerlaufbahn begann bei der Jugend des FSV Pivitsheide. Nach dem Wechsel zum TuS Horn-Bad Meinberg wurde er mit der dortigen Jugend Meister, scheiterte aber in der Aufstiegsrunde nur knapp. Die nächsten Stationen als Trainer waren im Seniorenbereich beim SC Augustdorf und den SF Heiligenkirchen/Berlebeck. Zuletzt war Alban Trainer der A-Jugend des TSV Horn. Alban Bela, im wirklichen Leben Garten- und Landschaftsbauer über seine Gründe des Wechsels zum BVL: „Ich habe mich für den BVL entschieden, weil die Gespräche mit Ralf Kowalleck und Frank Laufs gepasst haben. Das Konzept des Vereins in punkto Jugendarbeit haben mich und meine beiden Begleiter voll überzeugt. Wichtig war mir auch das Urteil meiner Ehefrau, die mir mit Rat und Tat zur Seite steht. Sie hat - auch wenn ich keine Zweifel mehr zu dem Wechsel zum BVL hatte - die Ampel auf knallgrün gestellt. Ich möchte in Bad Lippspringe ein starkes Team formen, die Jungs gut ausbilden und bestmöglich auf ihrem Weg als künftige Stammspieler in die 1. Mannschaft begleiten sowie den erfolgreichen Weg von Braun fortführen.“

Marvin Hellwig rBela kommt aber nicht allein ins Erol-Lesik-Kurwaldstadion. An seiner Seite wird Marvin Hellwig als Co-Trainer fungieren. Seine fast komplette Jugendzeit verbrachte er beim FSV Pivitsheide, wo er von den Minikickern bis zur A-Jugend alle Teams durchlaufen hat. Den Wechsel in den Seniorenbereich beendete dann aber eine schwere Knieverletzung. Das Traineramt hat Marvin schon in der Jugend gereizt. So coachte er als B-Jugend-Spieler schon die D-Jugend seines Vereins.  Seit der Neugründung einer A-Jugend beim FSV weiß Marvin: „A-Jugend und ich: das passt“. Zuletzt war Marvin mit der A-Jugend von Heidenoldendorf in der Bezirksliga unterwegs Jetzt hat der 23-jährige entschlossen, sich mit seinem quasi großen Bruder Alban beim BVL zu beweisen. Marvin selbst ist Vollblut-Schalker auch in aktuell schweren Zeiten. Durch seine doch imposante Größe von 208 Zentimetern „behalte ich immer die Übersicht auf dem Platz“. Marvin sei für jeden Spaß auf und neben dem Platz zu haben. Als langjähriger Stürmer stehe er zudem für effektiven Offensivfußball.

Tümay Güler rTrainer und Co-Trainer bringen Tümay Güler, der auch einiges an fußballerischen Zeiten aufweisen kann, als Betreuer der BVL-A-Jugend mit. Nach insgesamt 17 Jahren als aktiver Spieler sowohl im Junioren- als auch im Seniorenbereich, unter anderem in Augustdorf, Pivitsheide und Waddenhausen/Pottenhausen, übernahm er die Betreuertätigkeit bei der A-Jugend des TSV Horn, wo sein langjähriger Freund und Mentor Alban Bela Trainer war. Beruflich ist der neue A-Jugend-Betreuer nach abgeschlossener Ausbildung als Bürokaufmann tätig. Auch ihn hat die Art und Weise der locker, aber auch offenen Art mit den Verantwortlichen des BVL geführten Gespräche überzeugt, im BVL mit Alban und Marvin einiges zu bewegen und auch Teil des Vereins zu werden.

Bericht und Fotos: CT